Willkommen bei unserem großen Tischtennis Ballmaschine Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Tischtennis Ballmaschinen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Tischtennis Ballmaschine zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Tischtennis Ballmaschine kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Tischtennis Ballmaschine ist die richtige Wahl für Sie, wenn Sie auch mal ohne Partner Ihre Technik verbessern wollen.
  • Auch bei den günstigeren Modellen sind viele verschiedene Einstellungsmöglichkeiten verfügbar, um Sie optimal auf das nächste Match vorzubereiten.
  • Tischtennisroboter des unteren Preissegments kosten 140 €, im Profibereich zahlen Sie bis zu 2300 €.

Tischtennis Ballmaschine Test: Das Ranking

Platz 1: Joola TT-Buddy Expert

Wenn Sie im Hobbybereich nach einem sehr günstigen Gerät suchen, das sich gut für Anfänger eignet und flexibel einsetzbar ist, dann dürfte der Joola TT-Buddy Expert Sie interessieren.

Redaktionelle Einschätzung
Bei dem Joola TT-Buddy Expert handelt es sich um einen sehr simplen Tischtennisroboter für den Hobby- und Anfängerbereich. Das schlicht designte Gerät ist in Grün- und Grautönen gehalten und erfüllt seinen Zweck. Mittels eines mechanisch betriebenen Wurfarms werden die Bälle in gleichbleibender Frequenz ohne Schnitt über das Netz gebracht.

Aufgrund seines geringen Gewichts von nur 700 g und der kleinen Maße von 18 cm x 31 cm ist er sehr leicht zu handhaben. Darüber hinaus wird er mit 4 AA-Batterien betrieben und ist daher nicht auf ein möglicherweise störendes Kabel angewiesen.

Der Joola TT-Buddy Expert hat eine Kapazität von 25 Bällen und kann daher eine Zeit lang ohne Nachfüllen betrieben werden.

Platz 2: Joola TT Buddy

Wenn Sie im Hobbybereich auf der Suche nach einem kleinen und kompakten Gerät mit einigen Einstellungsmöglichkeiten zu einem guten Preis suchen, könnte der Joola TT-Buddy Sie interessieren.

Redaktionelle Einschätzung
Der Joola TT-Buddy ist ein Tischtennisroboter für den Hobbybereich. Er hat Unterschnitt, Konter und Topspin in seinem Repertoire und lässt sich leicht bedienen.

Das Gerät schafft in der Minute, je nach Einstellung, zwischen 12 und 70 Bälle auf die Platte zu spielen. Durch das Reservoir, das 100 Bälle fasst, ist es also möglich, den Joola TT-Buddy eine Zeit lang ohne Unterbrechung zu betreiben.

Durch sein geringes Gewicht und die kompakten Maße von 47.63 cm x 27.94 cm x 27.94 cm ist die Handhabung sehr einfach und der Auf- oder auch Abbau wird innerhalb kürzester Zeit möglich.

Kundenbewertungen
Aktuell geben dem Joola TT-Buddy 40 % der Kunden vier Sterne.

Kunden lobten die vorhandenen Einstellungsmöglichkeiten und den guten Preis des Produkts.

20 % bewerteten den Tischtennisroboter mit drei Sternen, 40 % gaben einen oder zwei Sterne.

Der Grund der Kritik war häufig das zu kurze Kabel, die hohe Lautstärke während des Betriebs und der schnelle Verschleiß einiger Teile.

Platz 3: Donic Roboter RoboPong 2050 Digital

Diese Tischtennis Ballmaschine ist eine gute Wahl für Sie, wenn Sie nach einem Gerät für den Vereinsbedarf suchen. Es hat diverse Einstellungsmöglichkeiten und ein Ball-Rückführungssystem, das den Dauerbetrieb ermöglicht.

Redaktionelle Einschätzung
Der Donic Roboter RoboPong 2050 Digital bietet vielfältige Einstellungsmöglichkeiten. Ballgeschwindigkeit, Intervall und Platzierung können genau kontrolliert werden. Individuelle Einstellungen können außerdem zwischengespeichert werden, um sie jederzeit wieder abrufen zu können.

Dieser Tischtennisroboter ist nach kurzem Studieren der Anleitung auch von Neulingen relativ leicht zu bedienen.

Durch die diversen Einsatzmöglichkeiten ist der Donic Roboter RoboPong 2050 Digital der ideale Trainingsparter für alle – vom Anfänger bis hin zum Profi. Beinarbeit, Geschwindigkeit der Schläge, Kondition und Koordination können optimal trainiert werden und das auch, wenn mal kein Partner zur Verfügung steht.

Der Donic Roboter RoboPong 2050 Digital ist in der Lage, bis zu 170 Bälle in der Minute mit bis zu 120 km/h zielsicher auf die Platte zu bringen. Einstellungen wie Ober-, Unter- oder Seitschnitt sind für ihn kein Problem.

Das mitgelieferte Rundumnetz verhindert, dass die zurückgespielten Bälle sich überall verteilen. Es leitet die Bälle zum Fördersystem der Tischtennis Ballmaschine zurück, der dadurch sehr lange betrieben werden kann, ohne das Training zu unterbrechen.

Schlussendlich ist auch der Aufbau leicht zu bewerkstelligen. Der Donic Roboter RoboPong 2050 Digital wiegt zwar 8 Kg, was höher ist als der Durchschnitt, aber er ist kompakt und kann mitsamt dem Auffangnetz innerhalb weniger Minuten installiert werden.

Platz 4: Joola TT-Buddy Topspin

Sie suchen im Hobbybereich nach einem günstigen Gerät, das für Anfänger geeignet ist und flexible Einsatzmöglichkeiten bietet? Werfen Sie einen Blick auf den Joola TT-Buddy Topspin!

Redaktionelle Einschätzung
Der Joola TT-Buddy Topspin ist der optimaler Trainingspartner, wenn mal kein menschlicher Partner bereitsteht. Er beherrscht Topspin und ist damit besonders für Anfängertraining gut geeignet.

Mittels einer Fernbedienung kann die Ballfrequenz, mit der der Joola TT-Buddy Topspin die 100 in seinem Speicher gelagerten Bälle auf die Platte bringt, jederzeit abgeändert werden.

Dadurch, dass er bei seinem 1, 1 Kg Gewicht nur 48 cm x 28 cm x 28 cm misst, ist er sehr schnell auf- und auch wieder abgebaut. Zusätzliche Flexibilität und erweiterte Anwendungsmöglichkeit wird dadurch erreicht, dass der Tischtennisroboter seine Energie aus Batterien bezieht – ein möglicherweise hinderliches Kabel wird damit überflüssig.

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie eine Tischtennis Ballmaschinen kaufen

Wie funktioniert eine Tischtennis Ballmaschine?

Eine Tischtennis Ballmaschine, auch Tischtennis-Roboter genannt, ist eine Abschussvorrichtung für Tischtennisbälle, ähnlich den Modellen, die vom Tennisplatz bekannt sind.

Montiert wird sie auf der vom Spieler aus gegenüberliegenden Seite. Abhängig vom Modell wird sie an die Tischtennisplatte geschraubt oder einfach auf die Oberfläche gestellt.

Der dafür vorgesehene Behälter wird mit einem Vorrat an Tischtennisbällen bestückt und der Tischtennis-Roboter aktiviert. Entsprechend den vorher getroffenen Einstellungen werden die Bälle dann mit unterschiedlicher Geschwindigkeit und Flugkurve auf die andere Seite geschossen.

Produktbild Tischtennis Ballmaschine

Eine Ballmaschine wird auf der gegenüberliegende Seite montiert und Bälle werden mit unterschiedlicher Geschwindigkeit und Flugkurve auf die andere Seite geschossen.

Welche Einstellungsmöglichkeiten habe ich bei meiner Tischtennis Ballmaschine?

Variierend von Modell zu Modell gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Einstellungsmöglichkeiten. Dabei können die meisten typischen Schlagtechniken imitiert werden. Top Spin, Ober- und Unterschnitt sind bei den gängigen Modellen kein Problem. Ebenso können Intervall und gewünschter Streuungsgrad programmiert werden.

Bei teureren Geräten besteht zudem die Möglichkeit, viele verschiedene Spielarten einzustellen und abzuspeichern, um sie für den späteren Gebrauch jederzeit wieder abrufen zu können.

Für wen lohnt sich die Anschaffung einer Tischtennis Ballmaschine?

Da die Preise dieser Geräte relativ hoch sind, eignet sich die Anschaffung hauptsächlich für Spieler mit Erfahrung oder Anfänger unter der Anleitung eines Trainers.

Eine Tischtennis Ballmaschine kann sehr hilfreich sein, wenn einmal kein Trainingspartner zur Verfügung steht. Koordination, Kondition und Reflexe können spürbar verbessert werden. Allerdings ist zu beachten, dass eine Tischtennis Ballmaschine keinen professionellen Trainer ersetzt. Fehlt eine geübte Aufsicht, kann es dazu führen, dass ungewollt falsche Trainingsmuster verinnerlicht werden.

Wie einfach ist die Bedienung?

Abhängig davon, welche Qualität die Tischtennis Ballmaschine hat, reicht die Bedienungsfreundlichkeit von einfach bis anspruchsvoll.

Die einfachsten Geräte in diesem Bereich sind bereits mit wenigen Handgriffen zu bedienen, während die Modelle für den Vereinsbereich über eine sehr große Palette möglicher Einstellungsmöglichkeiten verfügt. Diese erfordern dann größere Erfahrung im Umgang.

Muss ich etwas Besonderes im Umgang mit meiner Tischtennis Ballmaschine beachten?

Um eine möglichst lange Lebenszeit Ihrer Tischtennis Ballmaschine zu gewährleisten, sollten sie die Herstellerhinweise befolgen.

Besonders wichtig ist dabei die Benutzung sauberer Tischtennisbälle. Die Bälle laden sich aufgrund ihrer Beschaffenheit statisch auf und ziehen Dreck an, der langfristig die Qualität des Geräts beeinträchtigt.

Wie teuer sind Tischtennis Ballmaschinen?

Tischtennis Ballmaschinen sind erhältlich im Bereich zwischen 140 und 2.300 Euro. Die große Preisspanne erklärt sich durch die unterschiedliche Qualität der Geräte. Im Bereich ab 140 Euro erhält man Tischtennis Ballmaschinen für den Hobbygebrauch Zuhause. Diese Modelle sind mit dem Nötigsten ausgestattet.

Die teureren Geräte im oberen Preisbereich verfügen über diverse Einstellungen, die vorab und auch während des Spiels verändert werden können und ermöglichen so einen vielfältigeren und gezielteren Einsatz. Angesichts des hohen Preises greifen auf diese Modelle meist nur Tischtennisvereine zurück, die ihr Trainingsangebot ergänzen wollen.

Profi Tischtennis Spieler beim Aufschlag

Schon mal über eine Tischtennis Ballmaschine nachgedacht? Wer den Reiz des Wettkampfes im Tischtennis entdeckt hat, ist bestrebt sich weiter zu verbessern, um noch häufiger zu gewinnen. Der Spruch „ohne Fleiß kein Preis“ gewinnt hier eine neue Bedeutung. -Quelle: djimenezhdez

Entscheidung: Welche Arten von Tischtennis Ballmaschinen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei Arten von Tischtennis Ballmaschinen unterscheiden:

  • TT-Ballmaschinen mit Ballrückführung und Einstellungsmöglichkeiten
  • TT-Ballmaschinen ohne Ballrückführung und mit Einstellungsmöglichkeiten
  • TT-Ballmaschinen ohne Ballrückführung und ohne Einstellungsmöglichkeiten

Die drei Arten unterscheiden sich in der Betriebsdauer sowie in den Einstellungsmöglichkeiten, was jeweils individuelle Vorteile und Nachteile mit sich bringt. Abhängig davon, auf welchem Level du dich als Spieler befindest und auf welche Funktionen du Wert legst, eignet sich eine andere Art von Tischtennis Ballmaschinen am besten für dich.

Wir möchten dir im folgenden Abschnitt dabei helfen herauszufinden, welche Art von Tischtennisautomat sich am besten für dich eignet. Dazu stellen wir dir alle oben genannten Arten von Ballmaschinen vor und stellen übersichtlich dar, worin jeweils ihre Vorteile und Nachteile liegen.

Wie funktioniert eine Ballmaschine mit Ballrückführung und Einstellungsmöglichkeiten und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Der Tischtennis Roboter wird an der Ping Pong Platte befestigt und zeichnet sich durch das Auffangnetz aus, in welchem die zurückgespielten Bälle gesammelt und wieder in das Gerät zurückgeführt werden. Dies ermöglicht dem Spieler theoretisch Dauerbetrieb, sofern er die Bälle nicht am Netz vorbeischlägt.

Vorteile

  • Dauerbetrieb möglich
  • Vielzahl unterschiedlicher Einstellungsmöglichkeiten
  • Leichte Bedienung

Nachteile

  • Hoher Preis
  • Größe und Gewicht

Zudem bietet diese Art der Ballmaschine ein breites Spektrum an Einstellungsmöglichkeiten was die Ballgeschwindigkeit, -frequenz, -platzierung und -rotation betrifft. Ebenfalls lassen sich unterschiedliche Schlagarten und individuelle Übungen einstellen.

Diese Art der Tischtennis Ballmaschine eignet aufgrund des recht hohen Preises sich besonders für Vereine oder fortgeschrittene Sportler, welche regelmäßig damit trainieren. Der Dauerbetrieb und die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten kommen sowohl Amateuren als auch Profis zugute.

Wie funktioniert eine Ballmaschine ohne Ballrückführung und mit Einstellungsmöglichkeiten und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Diese Art der Ballmaschine wird auf der gegenüberliegenden Tischseite platziert, was ihr geringes Gewicht möglich macht. Von dort aus schießt sie dem Spieler die Bälle zu. Da sie kein Auffangnetz besitzt, können immer nur so viele Bälle gespielt werden, wie das Gerät fassen kann.

Auch hier kann man je nach Modell verschiedenen Einstellungen der Schlagarten beziehungsweise der Ballfrequenz einstellen.

Vorteile

  • Gewicht
  • Unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten
  • Leichte Bedienung

Nachteile

  • Kein Dauerbetrieb
  • Platzierung auf der Platte

Dieses Gerät eignet sich aufgrund des geringeren Preises einerseits für Vereine und andererseits für Anfänger oder Hobbyspieler. Fortgeschrittene Spieler oder Profis kommen aufgrund der limitierten Ballzahl und der beschränkten Einstellungsmöglichkeiten hier wohl eher nicht auf ihre Kosten.

Wie funktioniert eine Ballmaschine ohne Ballrückführung und ohne Einstellungsmöglichkeiten und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Diese Art der Ballmaschine ähnelt optisch den Geräten ohne Ballrückführung aber mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten, ist jedoch etwas kleiner und besitzt somit auch ein geringeres Fassungsvermögen. Dank der geringen Größe und des niedrigen Gewichts lässt sie sich dafür gut transportieren und verstauen.

Zudem werden die Bälle nur mit normaler Schlagart und gleichbleibender Frequenz zum Spieler befördert.

Vorteile

  • Geringer Preis
  • Größe und Gewicht
  • Leichte Bedienung

Nachteile

  • Kein Dauerbetrieb
  • Kleines Fassungsvermögen
  • Keine unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten
  • Platzierung auf Platte

Dieses Gerät eignet sich wegen seines niedrigen Preises, des geringen Fassungsvermögens und der gleichbleibenden Einstellungen eher für Anfänger und Hobbyspieler, nicht jedoch für fortgeschrittene Spieler oder Profis.

Tischtennisball unter tischtennisschläger auf einem Tisch

Um ein besserer Tischtennisspieler zu werden hilft nur Übung. Für das Training Alleine hilft eine Tischtennis Ballmaschine. -Quelle: Tobka/pixabay.com

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren können Sie Tischtennis Ballmaschinen vergleichen und bewerten

Einstellungsmöglichkeiten

Je nachdem, ob der Tischtennis-Roboter im Rahmen des Hobbys oder als Vereinsgerät genutzt werden soll, bieten sich unterschiedliche Einstellungen an.

Wenn Sie planen, ein Gerät für Ihren Verein anzuschaffen, lohnt sich ein tieferer Griff in die Tasche. Teurere Modelle bieten vielfältige Einstellungen, die eine gezielte Förderung Ihrer Schützlinge ermöglichen.

Schwierigkeit des Aufbaus

Große für den Vereinsbedarf gedachte Tischtennis Ballmaschinen sind unhandlich und schwer. Daher werden sie oftmals entweder dauerhaft installiert, oder nur zu bestimmten Gelegenheiten aufgebaut.

Wenn Sie planen, eine Tischtennis Ballmaschine für den Hausgebrauch zu erwerben, raten wir Ihnen zu einem kleinen Modell, wie sie zum Beispiel der Hersteller Joola anbietet.

Diese sind handlich, einfach auf- und abzubauen und leicht zu verstauen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] Leach J.: So spielt man Tischtennis, Verlag Gerd Hatje, Stuttgart, 1952.


[2] Schäfer M., Stöckmann W., Wolf N., et. al.: Ein Spiel fürs Leben – 75 Jahre Deutscher Tischtennis-Bund, Frankfurt am Main, 2000.

Bildquelle: Pixabay.com / djimenezhdez

Bewerte diesen Artikel


19 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Maximilian

Veröffentlicht von Maximilian

Maximilian ist technikbegeistert und das sowohl beruflich wie privat. Ebenso interessiert er sich für Online Marketing. Daher unterstützt er die Redaktion von ballsportbibel.de. In seiner Freizeit kocht er gerne und versucht mittels gesunder Naschereien seinen Körper fit zu halten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.