Willkommen bei unserem großen Schienbeinschoner Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Schienbeinschoner. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Schienbeinschoner zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Schienbeinschoner kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Schienbeinschützer sind Vorrichtungen, die zum Schutz des Schienbeins gegen äußere Gewalteinwirkungen dienen. Nach den Vorschriften sind diese am Fußballspielplatz bei den Spielern erforderlich.
  • Grundsätzlich wird unterscheiden zwischen Schienbeinschonern mit abnehmbaren Knöchelschutz, dünnen Schienbeinschonern und Schienbeinschonern mit Strumpf.
  • Für Kinder eignen sich am besten Schienbeinschoner mit abnehmbaren Knöchelschutz, dünne Schienbeinschoner sind eher für längeres Spielen geeignet, da diese flexibler und leichter sind, und Schienbeinschoner mit Strumpf haben schweißabweisendes Material und eignen sich gut für Allergiker.

Schienbeinschoner Test: Das Ranking

Platz 1: Nike Schienbeinschoner Mercurial Lite

Platz 2: ERIMA Schienbeinschoner mit abnehmarem Knöchelschutz

Platz 3: JaKo Schienbeinschoner mit Strumpf, Striker

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Schienbeinschoner kaufst

Schienbeinschützer dienen dazu, den Spieler vor Brüchen und Verletzungen zu schützen. Vor allem bei professionellen Spielen sind diese Pflicht. Besonders Kinder sind solchen Verletzungen oft ausgesetzt und gerade deswegen sollte in gute Schienbeinschoner investiert werden, um solchen Verletzungen vorbeugen, egal ob für professionelles oder hobbymäßiges Spielen.

Wo kann ich Schienbeinschoner kaufen?

Rezensionen geben schon objektive, ehrliche und offene Auskunft über das gekaufte Produkt, was bei einem „Offline-Shopping“ nicht der Fall ist und der Verkäufer nur über die Vorteile vom Produkt informiert, mit dem Ziel, dieses so schnell wie möglich zu verkaufen.

Nach einer sorgfältigen Analyse, haben wir herausgefunden, wo du diverse Arten von Schienbeinschoner in Deutschland kaufen kannst. Folgende Läden mit Sportausrüstungen verkaufen Schienbeinschoner:

  • Nike
  • Adidas
  • Deichmann
  • Cawila
  • amazon.de
  • ebay.de
  • Alpas
  • Intersport
  • Erima
  • zalando.de
  • SportScheck

Alle Schienbeinschützer, die du auf dieser Seite sehen kannst, sind mit einem Link mindestens einigen dieser Shops zu finden, falls einer genau deinen Vorstellungen entspricht.

Welche Typen von Schienbeinschonern gibt es?

In Abhängigheit von der Intensität des Fussballspielens gibt es verschiedene Schienbeinschoner, die für jeden individuell passend sind. Wir empfehlen drei Typen:

  • Schienbeinschoner mit abnehmbaren Knöchelschutz
  • Dünne Schienbeinschoner
  • Schienbeinschoner mit Strumpf

Für Kinder eignen sich am besten Schienbeinschoner mit abnehmbaren Knöchelschutz, da Kinder oft beim Spielen auf die Knie fallen. Knieknochen von Kindern sind besonders empfindlich, dadurch dass sie noch in Wachstum sind und die Knieknöchel sich ohne Komplikationen weiterentwickeln sollen. Auch nach dem Training kannst du diese leicht abnehmen, um flexibler spielen zu können.

Dünne Schienbeinschoner sind eher für längeres Spielen geeignet, da diese flexibler und leichter sind.

Durch die Flexibilität vergisst du, dass du überhaupt Schienbeinschoner trägst, diese trotzdem aber durch die Polsterung einen guten Schutz garantieren.

Schienbeinschoner mit Strumpf haben schweißabweisendes Material und eignen sich gut für Allergiker. Somit reduziert sich auch das Verrutschen.

Was kosten Schienbeinschoner?

Bei diesem Produkt solltest du auf Qualität achten, da schlechte Schienbeinschoner das Spielen beeinträchtigen könnten und damit hast du auch weniger Spaß an dem Ganzen. Je nach Größe, Qualität und Marke gibt es dazu auch passende Preise:

Typ Preis
Schienbeinschoner mit abnehmbaren Knöchelschutz ca. 20-40 €
Dünne Schienbeinschoner ca. 15-50 €
Schienbeinschoner mit Strumpf ca. 15-30 €

Wie messe ich Schienbeinschoner?

Die wichtigsten Faktoren bei Schienbeinschoner sind Größe und Material. Damit die Schienbeinschoner gut sitzen, hilft dir folgende Tabelle bei der Auswahl.

Größe Schienbeinschoner Körpergröße Geeignet für
XS 140-150 Erwachsene
S 150-160 Erwachsene
M 160-170 Erwachsene
L 170-180 Erwachsene
XL 180-190 Erwachsene
S 101-111 Jugendliche
M 114-129 Jugendliche
M 132-142 Jugendliche

Entscheidung: Welche Arten von Schienbeinschonern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen zwei Arten von Schienbeinschonern unterscheiden:

  • Schienbeinschoner mit Manschetten
  • Schienbeinschoner mit Riemen

Aufgrund der vielen verschiedenen Spielweisen, die allgemein im Fußball herrschen, gibt es auch zwei unterschiedliche Arten von Schienbeinschonern, die jeweils den einen oder anderen Spielstil besser unterstützen. Abhängig von der Intensität, die du im Zweikampf an den Tag legst, musst du die jeweiligen Vorteile und Nachteile der unterschiedlichen Schienbeinschoner für dich persönlich abwägen.

Um dir bei deiner Entscheidung zu helfen, stellen wir im folgenden Abschnitt die einzelnen Arten von Schienbeinschonern vor. Dabei wird auf die Eigenschaftsmerkmale der Schoner näher eingegangen und abschließend dafür gesorgt, dir einen Überblick über die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Arten zu bieten.

Wie funktionieren Schienbeinschoner mit Manschetten und worin liegen eren Vorteile und Nachteile?

Bei Schienbeinschonern, die über ein Manschetten-System verfügen, handelt es sich um die neuartigste und bei Fußballern aktuell gängigste Variante zum Schutz des Schienbeins. Dabei zieht man sich eine Art Strumpf über das Schienbein und braucht die Schoner nur noch hineinschieben. Durch das geringe Gewicht des Schoners, bietet dir diese Variante große Bewegungsfreiheit beim Kicken.

Durch das Manschetten-System lassen sich die Schoner vor und nach dem Spiel sehr leicht und schnell an- beziehungsweise ausziehen. Auch wenn du bereits deine Stutzen und Schuhe anhast, kannst du nachträglich den Schoner von oben in den Strumpf einschieben.

Der Strumpf fungiert hierbei als eine Art Kompressionsstrumpf, der dadurch den nötigen Halt versprechen soll. Dennoch kann es schnell passieren, dass der Schoner im Zweikampf verrutscht. Auf Dauer kann das permanente Zurechtrücken allerdings auf die Nerven gehen. Ein Stutzenhalter kann hier Abhilfe schaffen.

Der größte Nachteil dieser Variante ist der fehlende Knöchelschutz, da dieser durch den Strumpf oder Schoner in keinster Weise gegeben ist. Obwohl die Bewegungsfreiheit dadurch erweitert wird, sollten Spielern die sich durch den Zweikampf definieren auf einen Knöchelschutz nicht verzichten.

Vorteile
  • Bewegungsfreiheit
  • Schnelles an- und ausziehen
Nachteile
  • Gefahr des Verrutschens
  • Fehlender Knöchelschutz

Wie funktionieren Schienbeinschoner mit Riemen und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Schienbeinschoner mit Riemen und Knöchelschutz stellen die robustere Variante zum Schutz des Schienbeins dar. Im Gegensatz zum Manschetten-System wird bei dieser Variante der Schienbeinschoner mit Riemen an der Wade befestigt. Mit den zusätzlichen Knöchelprotektoren bist du vor jeder noch so harten Grätsche optimal geschützt.

Beim Anlegen der Schienbeinschoner führt man seinen Fuß durch stabiles Stretchgewebe, welches sich dem Knöchel perfekt anpasst und dadurch maximalen Halt sichert. Ein Verrutschen des Schienbeinschoners ist damit so gut wie unmöglich. Die Wade bleibt zudem hinten frei und wird nicht eingeengt.

Schienbeinschoner sollen beim Sport vor Verletzungen und Brüchen schützen. Wenn du Schienbeinschoner online kaufst, kannst du die verschiedenen Modelle am besten vergleichen und Rezensionen zu den Produkten lesen. (Foto: KeithJJ / pixabay.com)

Bei manchen Modellen kann der Knöchelschutz auch abgenommen werden. Dieser ist meist durch einen Klettverschluss mit dem Schienbeinschoner verbunden. Das Abnehmen der Knöchelprotektoren wirkt sich allerdings negativ auf den Schutz der Knöchel aus und erhöht zudem die Gefahr des Verrutschens. Dadurch sind die Schoner nur noch durch die Riemen an der Wade befestigt.

Allerdings hat die robuste Bauweise auch seine Nachteile. Das An- und Ausziehen gestaltet sich umständlich und muss immer vor den Stutzen und Schuhen erfolgen. Auch die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt und kann deine Leichtfüßigkeit beeinflussen. Zudem herrscht ein permanenter Druck auf den Knöcheln, der auf Dauer als störend empfunden werden kann.

Vorteile
  • Optimaler Schutz
  • Maximaler Halt
Nachteile
  • Umständliches Anziehen
  • Druck auf den Knöcheln
  • Eingeschränkte Bewegungsfreiheit

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Schienbeinschoner vergleichen und bewerten

Dieser Abschnitt hilft dir dabei, die richtige Entscheidung zu treffen, bevor du Schienbeinschoner kaufst. Folgende Kriterien sind relevant:

  • Größe
  • Design
  • Anlass

 Größe

Die Größen kannst du in der obigen Tabelle nachsehen. Die Größe spielt die wichtigste Rolle bei Schienbeinschonern. Passt die Größe nicht, kann das Spiel beeinträchtigt werden, somit verringert die Konzentration und damit auch der Spaß am Spielen.

Zweigeteilte Schoner lassen sich leichter anziehen und schmiegen sich der Körperform besser an.

Design

Wenn du zum Beispiel bei amazon.de nachsiehst, kannst du verschieden Typen und somit auch Designs von Schienbeinschützern finden. Es gibt Designs mit Comic-Superhelden oder Fußball-Spielern, vor allem findest du oft solche mit Cristiano Ronaldo und Neymar.

Anlass

Nach den Schutzvorschriften ist der Spieler verpflichtet, diese Ausrüstung beim Spiel zu tragen. Hobbymäßig besteht keine Pflicht. Jedoch wird geraten, Schienbeinschützer bei einem Spiel mit mehreren Beteiligten zu tragen, um potentielle Verletzungen zu vermeiden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Schienbeinschoner

Welche Schienbeinschoner tragen Profis?

Die meisten Profis tragen Nike-, Puma- oder Adidas-Schienbeinschoner. Alleine schon der Name sagt viel über die Qualität. Manche Hersteller produzieren auch kostümierte Schützer für einzelne Spieler.

Seit wann sind Schienbeinschoner Pflicht?

Nach der Spielordnung des Deutschen Fußballbundes ist eine Ausrüstung des Fußballers ordnungsgemäß. Nach dem Bfv ist laut § 16 Schutzvorschriften (5) das Tragen von Schienbeinschonern und Fußballschuhen verbindlich vorgeschrieben. Dem Spieler ist es ohne Schienbeinschoner nicht erlaubt zu spielen.

Kann ich Schienbeinschoner personalisieren?

Ja, kannst du. Es gibt bei manchen Herstellern, wie zum Beispiel Nike, verschiedene kostümierte Schoner mit Druck von bekannten Fußballern. Du kannst aber auch gerne deinen eigenen Namen bedrucken lassen. Und wer würde sich nicht über personalisierte Schienbeinschoner freuen, ob nun als Geburtstagsgeschenk oder doch nur ein cooles, pragmatisches Extra.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://www.dfb.de/spieler/bis-u-11-spielerin/artikel/darum-ist-die-ausruestung-wichtig-1621/


[2] http://shinguards.de/schienbeinschoner-mit-ohne-knoechelschutz/

Bildquelle: Pixabay.com / flooy

Bewerte diesen Artikel


20 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von ballsportbibel.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.